Preisgünstige Digitalisierung für Dias/Negative in Dresden
Beratung von 8:00 bis 18:00, rufen Sie an: 035126557876 oder per eMail        (Negativfilm in jeder Form ohne zusatzkosten digitalisierbar)
Sehr preiswerte Digitalisierung von Dias und Negativen in höchster Qualität durch Abfotografieren mit Vollformatsensor und DRO-Technik

Welche Vorteile ergeben sich für Sie, wenn Sie uns mit der Digitalisierung (scannen) Ihrer Dias und Negative beauftragen?

  • sehr kostengünstige Digitalisierung (siehe Preise) bei höchster Qualität (wir nehmen den Vergleich mit jedem Scanner auf!!)
  • Bilddefekte (Fingerabdrücke, kleine Kratzer, feiner Staub) werden durch eine speziell entwickelte Objektausleuchtung nicht abgebildet (außer unter Glas) und müssen nicht wie bei der Scantechnologie im Nachhinein retuschiert werden
  • die DRO-Technik erweitert den Dynamikumfang (siehe auch die Erläuterung weiter unten)
  • alle Varianten von Negativfilm und Dias können digitalisiert werden, egal ob in Streifen, gerahmt, verglast oder in Einzelbildern
  • die Farben des Bildmaterials verändern sich mit der Zeit, wir korrigieren die Farben mit professioneller Software und spezifischer Softwareeinstellung, ohne Aufpreis!
  • Sie können die Kosten minimieren, indem Sie Bilder von Filmstreifen/Filmrollen, die nicht digitalisiert werden sollen, mit einem Faserstift durchkreuzen

Was ist DRO-Technik?

DRO steht für Dynamic Range Optimizer. Kameras stellen die Belichtung immer so ein, dass in den hellen Bildbereichen möglichst viel abgebildet wird und die Lichter nicht ausgefressen sind. Dadurch wird aber bei kontrastreichen Bildern in den dunklen Bildbereichen nichts mehr abgebildet, die Schatten sind dann abgesoffen. Durch die DRO-Technik wird dieser Nachteil ausgeglichen. Die Kamera berechnet die dunklen Bereiche schon direkt bei der Aufnahme neu und verbessert so die Tiefenzeichnung. Diesen Effekt kann man auch mit einem HDR Bild erzeugen. Bei einem HDR Bild werden Bilder einer Belichtungsreihe zusammengefügt, was dann doch häufig unnatürliche aussieht. Mit einer optimierten DRO-Technik passiert das nicht, weil hier alle Bilddaten bei der Neuberechnung der dunklen Bildbereiche berücksichtigt werden.


Vergleichen Sie die Qualität von Digitalfab mit der vom Jumble Digitalisierer (auf Bild klicken um zu vergrößern)
Digitalfab
Technologie

Scanservice
Digitalisierungsservice negativ 2
Jumble
Digitalisierer

Jumbl Digitalisierung
Negativstreifen 7

Anmerkungen zum Vergleich mit dem Jumbl Fotogerät

Die Bilder von Digitalfab haben 6000 x 4000 Pixel. Der Jumbl Scanner ist eigentlich kein Scanner, hier wird ebenfalls abfotografiert. Dieses Gerät wird bei verschiedenen Digitalisierungstests hoch gelobt und liefert 5760 x 3840 Pixel (22.12 MPixels). Die Pixelanzahl wird aber anscheinend manipuliert, die Qualität sollte sonst besser sein. Bei extremen Farbverläufen stößt der Digitalisierer schnell an seine Grenzen, siehe der gelblich Schnee. Aber trotzdem nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass das Gerät nur ca. 100€ kostet.


aus eMails und dem Internet
Sehr geehrter Herr Hiersche , mit der Bearbeitung des Auftrages 224 bin ich vollkommen zufrieden. Herzlichen Dank für die gute Qualität .Mit meinen übrigen DIA würde ich mich im neuen Jahr gern wieder an Sie wenden. Mit freundlichem Advent-Gruß Jochen K. Dortmund
Hallo Manne, ich habe meine APS Filme zur Digitalisierung zu Digitalfab geschickt, da wurde ich nicht enttäuscht. Die Qualität war einwandfrei, die Filme wurden wieder in der Hülse verstaut, so als wäre nichts gewesen. Außerdem hat mich noch der Preis überrascht, die Digitalierung war da nicht teurer wie für normale kleinbild-Negative. Ich habe auch nachgefragt, weshalb der günstige Preis für die APS Negative möglich ist, weil die anderen Digitalisierer viel mehr einfordern. Der Grund ist, die können ihre Anlage auf das 16:9 Format umstellen, so dass keine zusätzliches Zuschneiden notwendig ist. Ich fand auch gut, dass die Digitalisierung ziemlich schnell von statten ging, für meine 28 Filmrollen a 25 Bilder nur 10 Tage, da kommen andere Digitalisierungsfirmen nicht mit. Ich hoffe, deine Entscheidungskraft für die flächendeckende Digitalisierung deiner Bestände gestärkt zu haben. Gruß aus Kiel Detlef K.
Hallo Digitalfab, ich habe mich lange mit verschiedenen Möglichkeiten zur Digitaliserung beschäftigt und bin zu dem Schluss gekommen, dass ohne die Anschaffung von teuren Geräten die von mir gewünschte Qualität nicht erreicht wird. Daher habe ich mich für eine Firma entschieden und habe bei Diafab einen kostenlosen Testauftrag von 3 Dias gemacht. Das Ergebnis hat mich überzeugt, vor allem begeistert mich die Bild- und Preis-Leistungsqualität. Grüße Hartmut, Augsburg 20. Mai
Ich bin überzeugt davon, dass die letzten 4 Geräte alle die selbe Abfotografiereinrichtung enthalten. Bei den Angaben zur Auflösung wurde beim Rollei PDF-S 240 SE lediglich auf eine Interpolation verzichtet, die ja auch nichts bringt. Ein ähnliches Gerät gabe es auch bei Lidl für 25€, mit den selben Angaben zur Auflösung. Ich verstehe nicht, wie man diesen Geräten diese guten Bewertungen verpassen kann, ich war von der Qualität der Aufnahmen enttäuscht. Die Tests bei http://diafab.de mit zwei Geräten und wie mir scheint, baugleichen Abfotografiereinheiten, sind für mich nicht so realitätsfern.
Liebes Digitalfab-Team, ich möchte mich bei ihnen dafür bedanken, dass sie meine Instamatic Kodachrome Dias so gut gescannt haben. Im Gegensatz zu anderen Firmen, bei denen ich Tests habe machen lassen, schneiden sie viel besser ab, was Qualität, Kosten und Ablauf betrifft. Ich werde auch noch eine positive Bewertung in einem Forum hinterlassen, so begeistert bin ich. Ihre Susannne aus Nürnberg
Ihr glaubt nicht, was ich mich an meinen schwar zweiß Negativen abgearbeitet habe, weil diese Kratzer in längsrichtung drauf hatten. Die Kratzer müssen aus dem Entwicklungslabor stammen. Ich war mir bewusst, dass ICE bei der Digitalisierung von schwarzweiß Negativen nicht nur nutzlos sondern kontroproduktiv ist. Also habe ich gescannt und dann mit Software die Fehlstellen ausgebessert, ich wäre beinahe verzweifelt, an 5 Bildern habe ich 6 Stunden rumgewerkelt, dann habe ich aufgegeben und nach einer Firma gesucht, die vielleicht eine Lösung für das Problem hat. Die Firma Digitalfab aus Dresden gibt auf ihrer Homepage an, dass bei ihrem Digitalisierungsverfahren Fingerabdrücke und kleine Kratzer, durch eine spezielle Lichtanlage, nicht auf der Digitaldatei abgebildet werden. Das hat mich neugierig gemacht und ich habe 3 von meinen schwarz weiß Negativen zum kostenlosen Test hingeschickt. Das Resultat war, dass von diesen Längskratzern ca. 80% nicht mehr zu sehen waren, sondern nur noch die wirklich dicken, das nenne ich einen guten Job! Und das nicht nur, wegen der guten Kratzereleminierung, die alten Negative wurden auch knackscharf und in einem guten Farbton digitalisiert. Da werde ich jetzt alle meine Negative und auch die Dias hinschicken, denn preislich gibt es auch nichts zu meckern. Das war mein Bericht aus der Hauptstadt, Gruß aus Berlin von Bernd

Unser Scan Service ist auch für Negativfilm und Dias vorteilhaft, die nicht im KB-Format sind (Instamatic, APS, Halbformat, Vollformat...)